Plaudertaschen 2012

Willkommen bei den Plaudertaschen 2012. Wir freuen uns, dass Ihr zu uns gefunden habt. Hier könnt ihr über viele verschiedene Themen kostenlos euere Meinungen austauschen und miteinander diskutieren. Wir wünschen euch dabei viel Spaß.
 
StartseiteAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Tierquällerei geht uns alle was an warum verschließen wir alle dann immer die Augen davor und unternehem nichts dagegen?

Nach unten 
AutorNachricht
Excalibur
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 108
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 50
Ort : irgendwo in Hessen

BeitragThema: Tierquällerei geht uns alle was an warum verschließen wir alle dann immer die Augen davor und unternehem nichts dagegen?   Fr Jun 15, 2012 1:24 am

Hallo


Angesicht der schrecklichen Bilder die im weltweiten Netz umher gehen frage ich mich das wirklich. Wir sehen uns bei FB/WKW und wie sie alle heißen Bilder von Tierquällereien an und sagen Dinge wie :"oh wie schrecklich", "wie grausam", "ich könnte ...... " .
Doch was unternehmen wir dagegen? Für eine Handvoll Menschen mit Sicherheit zu wenig Mad und sie haben recht. Twisted Evil
Jetzt stellt sich mir echt die Frage warum haben die recht? Sind wir inzwischen so ignorant, das wir uns zwar sagen "wie schrecklich wie grausam" aber denken was hat das mit mir zu tun "meine Welt ist heil" weshalb soll ich mir die Finger verbrennen? Wenn das wirklich so ist sage ich "Arme Menschheit" wie weit willst du noch sinken?

An euch habe ich nun folgende Fragen:

1. Was haltet Ihr von der Ignoranz der Menschheit?
2. Was kann man dagengen tun?
3. Wer von euch betreibt aktiv Tierschutz und wie ?
4. Wer von euch betreibt keinen Tierschutz und warum nicht?



Meine Antworten auf die 4 Fragen.

1. Sie kotzt mich an, denn wenn die Menschheit so weiter macht ist sie dank ihrer Ignoranz ausgerottet ( was näher betrachtet nicht schlimm wäre )
2. mir fällt echt nichts vernünftiges ein Evil or Very Mad
4. Ich betreibe keinen Tierschutz weil ich nicht genug Ar..... in der Hose habe um was zu unternehmen Evil or Very Mad

lg Doro
Nach oben Nach unten
http://plaudertaschen2012.forumieren.com
Sitara

avatar

Anzahl der Beiträge : 111
Anmeldedatum : 11.06.12

BeitragThema: Re: Tierquällerei geht uns alle was an warum verschließen wir alle dann immer die Augen davor und unternehem nichts dagegen?   Fr Jun 15, 2012 9:18 am

1. Was haltet Ihr von der Ignoranz der Menschheit?
2. Was kann man dagengen tun?
3. Wer von euch betreibt aktiv Tierschutz und wie ?
4. Wer von euch betreibt keinen Tierschutz und warum nicht?


zu 1 ich finde es schlimm das manche Menschen wegsehen aber so ist das leider
2 ein einzelner kann gar nichts ausrichten und wie man merkt viele auch nicht so arg aber es fruchtet langsam
3 ich betreibe auch keinen Tierschutz da ich leider das geld nicht dazu habe hätte ich es würde ich vielen helfen

lg
Nach oben Nach unten
Weltenbummlerin

avatar

Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 12.06.12
Alter : 52
Ort : in Franken gebunden, in der Welt zuhause

BeitragThema: Re: Tierquällerei geht uns alle was an warum verschließen wir alle dann immer die Augen davor und unternehem nichts dagegen?   Fr Jun 15, 2012 9:49 am

antworte morgen ausführlicher. Aber man kann etwas tun.

Ein Vegetarier rettet jedes Jahr mehr als 32 Tieren das Leben und 4.000 Quadratmeter Baumbestand


Und DAS kann jeder tun.
Stellt euch 32 Tiere vor, die vor euch stehen und euch ansehen. 32 !
Nach oben Nach unten
Jean Baptiste

avatar

Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 14.06.12
Alter : 43
Ort : irgendwo auf diesem Planeten

BeitragThema: Re: Tierquällerei geht uns alle was an warum verschließen wir alle dann immer die Augen davor und unternehem nichts dagegen?   Fr Jun 15, 2012 8:10 pm

Bonjour,

Bevor ich dir deine Fragen beantworte, gestattet mir eine Gegenfrage.
Was ist für euch Tierquälereien ?

Wenn wir es richtig Betrachten sind wir (zu mindestens alle aus dem alten Forum) alle Tierquäler. Denn wir sind Reiter doch ursprünglich hat die Evolution das Pferd nicht zum Reittier gemacht, das war der Mensch. Gesunde flugfähige Vögel werden in Käfigen gehalten obwohl es wieder ihre Natur ist. Viele Hunde gehen ihr Leben lang nur an der Leine spazieren wo sie doch rennen und toben wollen.
In diesem Sinn müssten wir uns also auch zu Tierquäler zählen, denn in unseren Augen ist es ja zum Wohle der Tiere was wir machen.

Keine Sorge ich weiß schon auf was du anspielst und ärgere mich ebenfalls wie ignorant die Menschheit ist, doch was erwartest du von dem größten Raubtier (das nur an seinen Vorteil denkt) auf dieser Welt? Mitgefühl das hat der Mensch nicht mal mit seinen Mitmenschen warum sollte er es bei Tieren haben.

Nun direkt zu deinen Fragen.

1. Sie stört mich und mehr stört mich, das ich mich dabei erwische diese Ignoranz zu ignorieren
2. man kann versuchen die Menschheit wachzurütteln indem man auf, uns allen bekannt bestimmte Internetseiten, zu Protesten aufruft.
3. Ich betreibe aktiven Tierschutz (soweit man das nennen kann ) indem ich einen Tierschutzverein in meiner Nähe Geld spende und soweit es meine Zeit zulässt im Verein bei Umbauten helfe oder einfach mal einen Hund dort ausführe.

@ Petra: man muss nicht Geld spenden oder geben, man kann auch alte Decken altes (wenn auch noch gut erhaltenes) Spielzeug, Futter was dein Hund nicht frisst spenden. Die Tierheime sind dankbar dafür. Auch kann man denen mit seiner freiwilligen kostenlosen Arbeitskraft an ein oder zwei Tagen in der Woche helfen oder sie bei Protesten begleiten.

@ Doro: es geht nicht darum genug Ar..... in der Hose zu haben um etwas zu dagegen zu unternehmen, es geht darum etwas zu machen. Frag bei Tierschutzvereinen nach ob du ihnen irgendwie helfen kannst und wenn du “nur“ ihre Hunde ausführst oder die Zwinger reinigst.

@ Weltenbummlerin : ein schönes Argument mit dem Vegetarier, doch kann man damit wirklich was bezwecken. Wie willst du die Menschheit davon überzeugen auf Fleisch zu verzichten nur damit die Tierquälerei aufhört?

lg JB
Nach oben Nach unten
Sitara

avatar

Anzahl der Beiträge : 111
Anmeldedatum : 11.06.12

BeitragThema: Re: Tierquällerei geht uns alle was an warum verschließen wir alle dann immer die Augen davor und unternehem nichts dagegen?   Fr Jun 15, 2012 8:14 pm

jean das weiss ich das es auch mit sachspenden machbar ist habe ich früher oft getan auch als Teeny hab ich Hunde von Tierheim gassi geführt und auch Hunde von Privatleuten ,
Klar hab ich jede menge Hunde zeugs rumliegen aber früher gab ich alles her und musste dann alles neu kaufen , da ich ja immer einen Hund habe brauch ich es ja auch hin und wieder ,
Klar die kleine hat ihr Halsband Ihr geschirrle und eine Leine neu bekommen aber das anddere wird auch hergenommen genauso wie manche spielzeuge sie weiter vererbt bekommen hat .


lg
Nach oben Nach unten
Weltenbummlerin

avatar

Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 12.06.12
Alter : 52
Ort : in Franken gebunden, in der Welt zuhause

BeitragThema: Re: Tierquällerei geht uns alle was an warum verschließen wir alle dann immer die Augen davor und unternehem nichts dagegen?   Fr Jun 15, 2012 10:31 pm

JB,
selbst wenn man niemanden überzeugt, man kann immer bei sich selbst anfangen und rettet alleine damit 32 Leben im Jahr.

und weil es dazu passt

Nach oben Nach unten
Leviathan

avatar

Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 12.06.12

BeitragThema: Re: Tierquällerei geht uns alle was an warum verschließen wir alle dann immer die Augen davor und unternehem nichts dagegen?   Sa Jun 16, 2012 9:03 am

An Wasser nimmt eine Kuh etwa 60 bis 120 Liter am Tag zu sich, welches aber zum Teil auch in der Nahrung schon enthalten ist.

Wo ist da dann das Problem ein Steak auf den Grill zu werfen?

Haben wir hier in Deutschland nicht andere Probleme als uns Gedanken darüber zu machen wem wieviel Wasser wie lange helfen kann?
Nach oben Nach unten
http://www.work4it.de
Weltenbummlerin

avatar

Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 12.06.12
Alter : 52
Ort : in Franken gebunden, in der Welt zuhause

BeitragThema: Re: Tierquällerei geht uns alle was an warum verschließen wir alle dann immer die Augen davor und unternehem nichts dagegen?   Sa Jun 16, 2012 9:14 am

es ist eines von vielen Problemen, über die wir uns Gedanken machen sollten.
Aber selbstverständlich ist es leichter, sich darüber Gedanken zu machen, was ANDERE ändern könnten, als zu überlegen, was man selbst tun kann.
Nach oben Nach unten
DibraSina

avatar

Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 13.06.12
Alter : 25
Ort : Neuss

BeitragThema: Re: Tierquällerei geht uns alle was an warum verschließen wir alle dann immer die Augen davor und unternehem nichts dagegen?   So Jun 17, 2012 7:58 am

Dann will ich auch Mal meinen Senf dazu geben...

1. Was haltet Ihr von der Ignoranz der Menschheit?
2. Was kann man dagengen tun?
3. Wer von euch betreibt aktiv Tierschutz und wie ?
4. Wer von euch betreibt keinen Tierschutz und warum nicht?

1. Nichts halte ich davon. Ich schaue so gut es geht jeden Samstag Menschen, Tiere & Doktoren, Hundkatzemaus etc... und ich finde, JEDER Mensch sollte sich diese Reportagen anschauen, das kann doch keinen kalt lassen?!
Aber viele Menschen haben nunmal das Argument: "Menschen sind wichtiger als Tiere!". Ich finde diese Einstellung auch nicht richtig, ohne meine Pferde & Hunde würde ich durchdrehen.. sie geben mir den Halt den ich brauche, wenn ich wieder Mal von Menschen enttäuscht bin.

Ich denke einfach die Menschen haben Angst diese Erfahrung zu machen und distanzieren sich deshalb von Anfang an von den Tieren. Warum Menschen Angst davor haben? Das frage ich mich auch!

2. Was kann man dagegen tun? So viele Menschen wie Möglich mitreißen! Mein Freund hat leider auch diese Einstellung "Wer Menschen nicht an 1. Stelle sieht sollte selbst abgeschlachtet werden" (um es jetzt Mal übertriebener darzustellen). Und ich muss ehrlich sagen, so sehr ich Tiere auch liebe, aber in manchen Aspekten hat er leider Recht. Es kann nicht sein, dass wir ständig Tiere aus anderen Ländern nach Deutschland holen, es aber soooooviele Hunde in Deutschland gibt, die ebenfalls unsere Hilfe benötigen.
Mein Freund hat also nix mit Tieren am Hut gehabt, aber durch mich fängt er an, Tiere zu akzeptieren und deren Verhalten auch etwas zu erforschen. Wenn wir unsere Bekannten und Freunde immer weiter so an Tiere heranbringen, wird das Verständnis einfach größer! Ich finde es auch echt gut, dass es FB gibt!

Wie viele aus meiner Freundesliste beschwerten sich "hört auf Bilder von abgeschlachteten zu posten, da vergeht einem ja der Apetit" oder "mein kleiner Sohn schaut auch in Facebook rein und dann muss er sowas sehen". Ja, aber GENAU DAS! ist das Richtige! Ich bin schlicht und ergreifend die Meinung, Kinder sollten wissen woher das Fleisch kommt und natürlich durch welche Brutalität.

3. Ich habe "Tierschutz betrieben". Ich bekenne mich schuldig, dass ihr jetzt denken werdet "was für ein Widerspruch", denn:

Mein Hund ist ein Straßenhund aus Alicante, Spanien. Die Tierhilfe ALF hat ihn nach Deutschland gebracht, in eine Pflegestelle aufgenommen und dann ist er bei uns gelandet. Eben sagte ich ja "lieber um Tiere in Deutschland aufnehmen". Ja, da muss ich auch ganz ehrlich sagen: So sollte es auch sein! Aber die Tiere im Ausland sollten nciht vergessen werden. Man kann ihnen dort versuchen bessere Möglichkeiten zu schaffen. Eben so, wie Martin Rütter es in seinem "der VIP Hundeprofi" gezeigt hat: helfen, durch spenden einiger Maßen artgerechte Tierheime für Hunde dort zu bauen! Es kann ja nicht sein, dass z.B. Spanien dann Straßenhunde frei wäre, und Deutschland dann überquillt.

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Tierquällerei geht uns alle was an warum verschließen wir alle dann immer die Augen davor und unternehem nichts dagegen?   

Nach oben Nach unten
 
Tierquällerei geht uns alle was an warum verschließen wir alle dann immer die Augen davor und unternehem nichts dagegen?
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Plaudertaschen 2012 :: Vierbeinplauderei :: Tierschutz-
Gehe zu: